Belletristik

Rezension „Leben auf dem Land“ von Sue Hubbell

Mit einiger Neugier habe ich das Buch „Leben auf dem Land“ von Sue Hubbell aufgeschlagen. Ich versprach mir ein Buch, das zum Entschleunigen einlädt, gut geeignet für einen Sommertag im Grünen. Also begann ich mit dem Lesen …und stellte bald fest, dass die Entschleunigung für mich etwas zu weit ging. So konnte ich keine Seite… Weiterlesen Rezension „Leben auf dem Land“ von Sue Hubbell

Belletristik, Biografie

Rezension „Ein Bild von Lydia“ von Lukas Hartmann

Das Cover und der Titel haben mich neugierig gemacht. Angefangen zu lesen habe ich dann recht unbedarft. Mir ist auch erst im Leseverlauf bewusst geworden, dass ich gerade die belletristisch verfasste Biografie einer Frau lese, die real existiert hat – und zwar die von Lydia Welti-Escher. Der Name dürfte in der Schweiz bekannter sein als… Weiterlesen Rezension „Ein Bild von Lydia“ von Lukas Hartmann

Belletristik

Rezension „An der Prorer Wiek und anderswo“ von Hartmut Lange

An dem Buch hat mich zunächst der Titel angesprochen: Die Prorer Wiek ist eine Bucht im schönen Ostseestädtchen Binz auf der Insel Rügen – meine Meerliebe hat sich hier lautstark gemeldet und mich zum Lesen des Buches animiert. Kleiner Teaser: Ich habe es nicht bereut. Der Erzählband besteht aus zehn Novellen. Die ersten vier spielen… Weiterlesen Rezension „An der Prorer Wiek und anderswo“ von Hartmut Lange

Belletristik

Rezension „Olga“ von Bernhard Schlink

Das im vorigen Beitrag veröffentlichte Interview mit Bernhard Schlink liefert einen guten Einstieg in seinen neuen Roman. Ich fand es interessant, dort seinen persönlichen Zugang zu "Olga" kennenzulernen. Und stellte fest, dass uns beide die Zeit um die Jahrhundertwende interessiert. Ich lese zum Beispiel gerne Biografien von Personen, die in dieser vielfach konservativen und gesellschaftlich… Weiterlesen Rezension „Olga“ von Bernhard Schlink

Interview, Sonstiges

„So froh wir über die Brüche mit der Vergangenheit sind – ebenso wichtig sind die Kontinuitäten“ – ein Interview mit Bernhard Schlink zu seinem neuen Roman

  Im Interview verrät Bernhard Schlink, wie er zum Stoff seines neuen Romans "Olga" gekommen ist und an welche Orte er zu Recherchezwecken reiste. Man erfährt außerdem, dass der Roman auf einer wahren Geschichte beruht und Schlink eigentlich einen anderen Protagonisten im Sinn hatte. Bernhard Schlink, wie sind Sie zu diesem Stoff gekommen? Bernhard Schlink:… Weiterlesen „So froh wir über die Brüche mit der Vergangenheit sind – ebenso wichtig sind die Kontinuitäten“ – ein Interview mit Bernhard Schlink zu seinem neuen Roman

Belletristik

Rezension „Spinner“ von Benedict Wells

Der Rezension voranstellen möchte ich ein großes Dankeschön an Sarah vom Blog Studierenichtdeinleben, die mir im letzten Herbst des Öfteren von Benedict Wells vorgeschwärmt hat, den ich bis dahin kaum kannte. Dann habe ich mich im Dezember mit den ersten drei seiner bisher vier veröffentlichten Romane eingedeckt und prompt alle hintereinander gelesen. Hier stelle ich… Weiterlesen Rezension „Spinner“ von Benedict Wells